AppArtAward 2015

Nach vier erfolgreichen Wettbewerben feierten wir in diesem Jahr fünfjähriges AppArtAward-Jubiläum! Das ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie, das CyberForum und ihre Partner haben auch 2015 die besten Kunstwerke im App-Format gesucht.

Mit dem AppArtAward werden Apps prämiert, die sich als avancierte künstlerische Anwendungen auszeichnen. Neben ästhetischen Aspekten steht die kreative Integration und Nutzung technologischer Möglichkeiten im Fokus.

Premiumsponsor

Der AppArtAward wird unterstützt von unserem Premiumsponsor, der SAP AG.

Die Preiskategorien

Künstlerischer Innovationspreis

10.000 Euro
Preisgeld
Der künstlerische Innovationspreis richtet sich an alle kreativen, innovativen App-Entwicklungen, die den gesamten künstlerischen Gestaltungsspielraum des Mediums nutzen.

Sonderpreis für Sound Art

10.000 Euro
Preisgeld
Sound Art meint alle Anwendungen in denen Klänge auf künstlerische Weise verarbeitet werden. Der Output kann dabei sehr vielfältig sein: Ob Daten sonifiziert, audiovisuelle Arbeiten geschaffen oder DJ Tools umgesetzt werden – die Möglichkeiten sind zahlreich.

Sonderpreis für Crowd Art

10.000 Euro
Preisgeld
Crowd Art bezieht sich sowohl auf das deterritorialisierte, vernetzte Cloud Computing, wie auf die kollektive Kreativität, die dadurch möglich wird. Crowd Art bezeichnet den Wechsel vom analogen Zeitalter der Produktion zum Zeitalter der digitalen Distribution.

Sonderpreis für Game Art

10.000 Euro
Preisgeld
Der Sonderpreis Game Art richtet sich an alle unabhängigen App-Entwickler, die an innovativen, kritischen und/oder subversiven Computerspielen arbeiten und somit das Medium als künstlerische Ausdrucksform nutzen.

Der Künstlerische Innovationspreis wird gesponsert durch:

Gewinner App

EDMT (2015)
von Fader, Mandy Mozart, Ali Chibli, Janik Hotz, Gabriel Fioretti

Der Sonderpreis Sound Art wird gesponsert durch:

Gewinner App

Borderlands Granular (2015)
von Chris Carlson

Der Sonderpreis Crowd Art wird gesponsert durch:

Gewinner App

Radwende (2014)
von Michael Volkmer (Scholz & Volkmer)

Der Sonderpreis Game Art wird gesponsert durch:

Gewinner App

Sometimes You Die (2014)
von Philipp Stollenmayer

Unsere Sponsoren & Partner